Home

  • Künstliche Intelligenz und Big Data in der Wissenschaft Dr. Andreas Trügler, 13.3. 17 Uhr HS 15.12

Das Regionale Fachdidaktikzentrum für Physik  in der Steiermark befasst sich mit dem Lehren und Lernen von Physik auf allen Stufen - vom Kindergarten bis zur Universität - und versteht sich als Ansprechpartner für Fragen aus dem Bereich der Vermittlung von Physik auf allen Ebenen  und ist eine Kooperation zwischen

PHSt., KF UNI Graz, KPH Graz, TU Graz und LSR Stmk

 

logos

 

Die organisatorische Leitung des RFDZ Physik wechselt jährlich zwischen den beteiligten Institutionen. Für 2019 liegt diese bei der Bildungsdirektion (Landesschulrat) Steiermark.

Latest Posts

Künstliche Intelligenz und Big Data in der Wissenschaft

Vortrag von Dr. Andreas Trügler in der Reihe Facetten der Physik

trueglerMi, 13.3. 17 Uhr, HS 05.12, Physikinstitut Universitätsplatz 5, 1. Stock

Die fortschreitende Digitalisierung in Wissenschaft und Gesellschaft führt zu immer mehr Daten. Bei Experimenten in der Astrophysik oder am Europäischen Kernforschungszentrum CERN werden in kürzester Zeit unglaubliche Datenmengen generiert, zu deren Auswertung ausgeklügelte und spezialisierte Systeme notwendig geworden sind. Selbstlernende Algorithmen, sogenannte neuronale Netzwerke oder künstliche Intelligenzen ermöglichen es oftmals mit diesen Datenmengen umzugehen und neue Erkenntnisse zu gewinnen.

In diesem Vortrag werden nach einer kurzen Einführung zu lernenden Algorithmen Beispiele aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen besprochen:

  • Die Suche nach neuen Medikamenten mit künstlicher Intelligenz
  • Datentracking von Tieren in der Biologie
  • Auswertungen in der Astrophysik und Klimaforschung
  • Wie geht man am CERN mit der Aufnahme von 40 Millionen Bildern pro Sekunde um?

Homepage von Dr. Andreas Trügler